Akademie escolar Logo

Akademie escolar ist eine Marke von Spomenka Kolar-Zovko.

Nur der Erwerb der Lizenz berechtigt die Marke Akademie escolar zu tragen.

Alle Urheberrechte gehören Somenka Kolar-Zovko

Spomenka Kolar-Zovko

Schepp Allee 66
64295 Darmstadt
Tel: +49 (0) 171 -8535022
E-Mail: kolar@escolar.de

USt.-ID: DE291557347
Steuer-Nr.: 007 886 62712
Zuständiges Register: Magistrat der Stadt Darmstadt
Gesellschaftsform: Personenunternehmen
Inhaberin: Spomenka Kolar-Zovko
Inhaltlich verantwortlich gemäß §10 Absatz 3 MDStV: Spomenka Kolar-Zovko

 

Disclaimer – rechtliche Hinweise

1. Haftungsbeschränkung
Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der Inhalte der Website erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder. Mit der reinen Nutzung der Website des Anbieters kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande.

2. Externe Links
Diese Website enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter („externe Links“). Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Der Anbieter hat bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Der Anbieter hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich der Anbieter die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen macht. Eine ständige Kontrolle dieser externen Links ist für den Anbieter ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.

3. Urheber- und Leistungsschutzrechte
Die auf dieser Website veröffentlichten Inhalte unterliegen dem deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht. Jede vom deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Anbieters oder jeweiligen Rechteinhabers. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Inhalte und Rechte Dritter sind dabei als solche gekennzeichnet. Die unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten ist nicht gestattet und strafbar. Lediglich die Herstellung von Kopien und Downloads für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch ist erlaubt.
Die Darstellung dieser Website in fremden Frames ist nur mit schriftlicher Erlaubnis zulässig.

4. Datenschutz
Durch den Besuch der Website des Anbieters können Informationen über den Zugriff (Datum, Uhrzeit, betrachtete Seite) gespeichert werden. Diese Daten gehören nicht zu den personenbezogenen Daten, sondern sind anonymisiert. Sie werden ausschließlich zu statistischen Zwecken ausgewertet. Eine Weitergabe an Dritte, zu kommerziellen oder nichtkommerziellen Zwecken, findet nicht statt.
Der Anbieter weist ausdrücklich darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen und nicht lückenlos vor dem Zugriff durch Dritte geschützt werden kann.
Die Verwendung der Kontaktdaten des Impressums zur gewerblichen Werbung ist ausdrücklich nicht erwünscht, es sei denn der Anbieter hatte zuvor seine schriftliche Einwilligung erteilt oder es besteht bereits eine Geschäftsbeziehung. Der Anbieter und alle auf dieser Website genannten Personen widersprechen hiermit jeder kommerziellen Verwendung und Weitergabe ihrer Daten.
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.
Unsere Website setzt Internet-Retargeting-Technologien ein, um Internet-User, die sich bereits für unsere Seiten interessiert haben, gezielt über Google und Drittanbieter mit Online-Werbung anzusprechen. Wir glauben, dass interessenbezogene Werbung für Internet-User weitaus interessanter ist als Online-Werbung, die keinerlei persönlichen oder interessensgesteuerten Bezug hat. Die Einblendung der Werbemittel erfolgt dabei auf Basis einer Cookie-Technologie, die das vorherige Nutzungsverhalten unserer Website analysiert. Selbstverständlich werden in diesem Zuge keine personenbezogenen Daten der User gespeichert. Die eingesetzte Retargeting-Technologie erfolgt unter Beachtung der geltenden gesetzlichen Datenschutzbestimmungen, indem diese Werbeform vollkommen pseudonymisiert eingesetzt wird. Natürlich können Sie Ihren Browser so einstellen, dass künftig die Annahme von Cookies verweigert wird, und Sie können über diese Einstellungen auch bereits abgelegte Cookies löschen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies durch Google zu deaktivieren, indem Sie den Anzeigenvorgaben-Manager aufrufen: 

https://www.google.com/ads/preferences/.

Alternativ können Sie die Verwendung von Cookies durch Drittanbieter deaktivieren, indem sie die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative aufrufen: 

https://www.networkadvertising.org

5. Besondere Nutzungsbedingungen
Soweit besondere Bedingungen für einzelne Nutzungen dieser Website von den vorgenannten Nummern 1. bis 4. abweichen, wird an entsprechender Stelle ausdrücklich darauf hingewiesen. In diesem Falle gelten im jeweiligen Einzelfall die besonderen Nutzungsbedingungen.

Quelle: JuraForum.de Disclaimer | Pressemitteilungen mit dem connektar.de – Presseverteiler veröffentlichen.

 

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Akademie escolar-Spomenka Kolar-Zovko

1.Geltungsbereich
Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen bilden die Grundlage für das Vertragsverhältnis zwischen escolar- fair excellence (im Folgenden „escolar“ genannt) und deren Kunden (im Folgenden auch „Teilnehmer“ genannt), bezüglich der Teilnahme, Durchführung und Veranstaltung von Seminaren, Workshops, Kursen und Inhouse Seminaren (im Folgenden auch gemeinschaftlich „Veranstaltung(en)“ genannt). „Seminare“, „Workshops“ und „Kurse“ sind Veranstaltungen, die von escolar zu einer von escolar vorgegebenen Thematik und an einem von escolar vorgegebenen Ort angeboten und durchgeführt werden. „Inhouse-Seminare“ sind Seminarveranstaltungen, die in den Räumen des Kunden, oder in vom Kunden angemieteten Räumen zu einer vom Kunden vorgegebenen Thematik von escolar durchgeführt werden.
Das über die Internetpräsenz www.escolar.de buchbare Angebot zur Teilnahme an Seminaren, Workshops und Kursen richtet sich ausschließlich an Unternehmer. „Unternehmer“ ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt. Sofern ein Verbraucher sich für die Produkte von escolar interessiert, besteht die Möglichkeit eine unverbindliche Anfrage unter der E-Mail-Adresse info@escolar.dezu stellen. „Verbraucher“ ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Teilnehmers haben, sofern einzelvertraglich nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde, keine Gültigkeit.
2. Anmeldung / Teilnahmevertrag
Anmeldung zu Veranstaltungen, oder der Auftrag zur Durchführung von Veranstaltungen kann unter Verwendung des Internetformulars (falls verfügbar), per Brief, per Telefax, per E-Mail oder telefonisch erfolgen. Die Anmeldung, beziehungsweise der Auftrag, stellen insofern das Angebot des Teilnehmers zum Vertragsabschluss dar. Der Vertrag kommt durch die Bestätigung der Anmeldung, beziehungsweise des Auftrags durch escolar in Textform zustande. Vertragspartner des Teilnehmers ist escolar – Frau Spomenka Kolar-Zovko /Schepp Allee 66 / 64295 Darmstadt / Telefon: +49 171-8535022  / Email: kolar@escolar.de /
3. Vergütung
Bei der Teilnahme an Seminaren, Workshops und Kursen versteht sich die Vergütung pro Person und Veranstaltungstermin. Die Vergütung beinhaltet Tagungsunterlagen, Mittagessen und Pausengetränke. Bei der Beauftragung von Inhouse-Seminaren ergibt sich die Vergütung aus der Auftragsbestätigung durch escolar. Die Vergütung wird von escolar in einer Rechnung ausgewiesen und wird unmittelbar mit Zugang der Rechnung in voller Höhe fällig. Notwendige Kosten für Lehrmittel, sowie Reisekosten können gesondert in Rechnung gestellt werden. Alle Vergütungen verstehen sich zuzüglich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer. Kommt der Teilnehmer mehr als 14 Tage in Zahlungsverzug, ist escolar berechtigt, Verzugszinsen nach den gesetzlichen Bestimmungen zu fordern. Die Zahlung erfolgt durch Bankeinzug oder Überweisung. escolar behält sich vor, im Einzelfall bestimmte Zahlungswege auszuschließen. Die Zahlung durch Übersendung von Bargeld oder Schecks ist nicht möglich; bei Verlust übernimmt escolar keine Haftung. Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts ist der Teilnehmer nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.
4. Stornierung und Kündigung aus wichtigem Grund
Bei Seminaren, Workshops und Kursen wird bei einer Stornierung des Vertrages durch den Teilnehmer bis zu vier Wochen vor Beginn der Veranstaltung eine Bearbeitungsgebühr von pauschal 100,– € zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer erhoben. Für alle nach diesem Zeitpunkt eingehenden Stornierungen des Vertrages bzw. bei Nichterscheinen des Teilnehmers zur Veranstaltung wird die gesamte Vergütung berechnet. Bei Seminaren, Workshops und Kursen kann der Teilnehmer einmalig einen Ersatzteilnehmer benennen, sofern dies bis 10 Tage vor Beginn der Veranstaltung in Textform mitgeteilt wurde. Bei Inhouse-Seminaren wird bei einer Stornierung des Vertrages durch den Kunden bis zu 28 Arbeitstagen vor Beginn der Veranstaltung eine Bearbeitungsgebühr von 50% der vereinbarten Vergütung erhoben. Für alle nach diesem Zeitpunkt eingehenden Stornierungen des Vertrages wird die gesamte Vergütung berechnet. Stornierungen haben grundsätzlich schriftlich zu erfolgen haben und keine telefonischen Stornierungen oder Umbuchungen vorgenommen werden können. Dem Teilnehmer/Kunden bleibt das Recht vorbehalten nachzuweisen, dass ein niedrigerer oder kein Schaden entstanden ist. escolar bleibt die Geltendmachung weitergehender Schäden vorbehalten. Jede Vertragspartei ist berechtigt den Vertrag mit sofortiger Wirkung aus wichtigem Grund zu kündigen. Für escolar gelten in diesem Zusammenhang als wichtigem Grund insbesondere das Vorliegen von höherer Gewalt, der Ausfall eines Referenten und zu geringe Teilnehmerzahlen. Im Falle der Kündigung durch escolar wegen zu geringen Teilnehmerzahlen, hat die Kündigung bis zu 14 Tage vor der Veranstaltung zu erfolgen. Im Falle der Kündigung aus wichtigem Grund wird escolar bereits vereinnahmte Vergütungen für nicht mehr zu erbringende oder nicht mehr erbringbare Leistungen erstatten. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen. escolar ist in solchen Fällen insbesondere nicht zum Ersatz von Reise- und Übernachtungskosten, sowie Arbeitsausfall der Teilnehmer/Kunden verpflichtet.
5. Umbuchungen von Seminaren, Workshops und Kursen durch Teilnehmer
Bei Seminaren, Workshops und Kursen ist eine Umbuchung des Teilnehmers auf einen anderen Veranstaltungstermin oder eine andere Veranstaltung innerhalb eines Jahres jederzeit möglich. Die Umbuchung ist nur einmalig möglich. Für Umbuchungen werden bis vier Wochen vor Beginn der Veranstaltung keine Bearbeitungsgebühren erhoben. Bei einer Umbuchung bis zwei Wochen vor Veranstaltungstermin wird eine Bearbeitungsgebühr von pauschal 100,– € zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer geltend gemacht. Für alle nach diesem Zeitpunkt eingehenden Umbuchungen werden 30 % der Teilnahmegebühr zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer berechnet.
6. Änderungen der Veranstaltung
escolar behält sich vor, bei Eintreten von escolar nicht zu vertretender Umstände die Veranstaltung räumlich und/oder zeitlich zu verlegen, einen anderen in gleicher Weise qualifizierten Referenten ersatzweise einzusetzen oder die Veranstaltung abzusagen. Im Fall einer zeitlichen Verlegung der Veranstaltung steht dem Teilnehmer/Kunden ein Wahlrecht zwischen der Teilnahme an einem Ersatztermin und der Kündigung des Vertrages aus wichtigem Grund, mit der unter Ziffer 4. beschriebenen Rechtsfolge, zu.
7. Haftung
Die Veranstaltungen werden von qualifizierten Referenten sorgfältig vorbereitet und durchgeführt. escolar übernimmt keine Haftung für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit in Bezug auf die Tagungsunterlagen und die Durchführung der Veranstaltung. escolar haftet für Schäden des Teilnehmers/Kunden unbeschränkt, sofern diese auf vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten von escolar zurückzuführen sind. Bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen haftet sie nur bei einer Verletzung einer ihrer wesentlichen Vertragspflichten auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflichten). In diesem Fall ist ihre Haftung auf den vertragstypischen und bei Vertragsschluss vorhersehbaren, unmittelbaren Schaden des Vertragspartners beschränkt. Dies gilt auch für Pflichtverletzungen durch gesetzliche Vertreter und/oder Erfüllungsgehilfen. Die Haftung wegen schuldhafter Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bleibt von dieser Haftungsbeschränkung unberührt.
8. Urheberrechte
Sämtliche Unterlagen, sowie zur Verfügung gestellte Präsentationen dürfen vor, während und nach dem Seminar ohne vorherige schriftliche Zustimmung durch escolar nicht vervielfältigt, nachgedruckt oder an Dritte weitergegeben werden. Alle Seminarunterlagen und Skripte sind einzig und allein zur persönlichen Nutzung des Teilnehmers bestimmt und unterliegen dem Urheberrecht.
9. Datenschutz / Datenspeicherung
Die Speicherung und Verarbeitung der Kundendaten erfolgt unter strikter Beachtung des Bundesdatenschutzgesetzes durch escolar oder von escolar beauftragten neutralen Dienstleistern. Die Kundendaten werden zu Abwicklungs-, Abrechnungs- und in den gesetzlich zulässigen Fällen zu Werbezwecken in Form des Namen, des Namen des Unternehmens, der Postanschrift, der Telefonnummer, sowie der E-Mail-Adresse gespeichert. Die Verwendung der Daten zu Werbezwecken erfolgt nur durch escolar und nur im gesetzlich zulässigen Rahmen. Der Kunde kann der Verwendung der Daten für Werbezwecke jederzeit unter Verwendung der unter Ziffer 2. Benannten Kontaktdaten von escolar widersprechen. Der Kunde ist damit einverstanden, dass die Deutsche Post AG der escolar die zutreffende aktuelle Anschrift mitteilt, soweit eine Postsendung nicht unter der bisher bekannten Anschrift ausgeliefert werden konnte (§ 4 Postdienst-Datenschutzverordnung).
Unsere Informationen und Datenschutzhinweise finden Sie HIER
10. Sonstige Bestimmungen
Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages oder dieser Bedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ganz oder teilweise unwirksame Regelung soll durch die gesetzliche Bestimmung ersetzt werden. Dasselbe gilt für die Ausfüllung etwaiger Vertragslücken. Es gelten ausschließlich die Bestimmungen des deutschen Rechts. Gerichtsstand ist, sofern der Kunde Unternehmer ist, Darmstadt.
11. Widerrufsrecht für Verbraucher
Bei Seminaren, Workshops und Kursen steht Teilnehmer, deren Anmeldung weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 BGB), ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu:
Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns
Akademie escolar –  Frau Spomenka Kolar-Zovko
Schepp Allee 66
64295 Darmstadt
Telefon: +49 171-8535022 / Email: kolar@escolar.de
mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.
Sie können dafür das folgende Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.
Muster: Widerrufsformular
Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.
An
Akademie escolar –  Frau Spomenka Kolar-Zovko
Schepp Allee 66
64295 Darmstadt
Telefon: +49 171-8535022 / Email: kolar@escolar.de
Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

________________________________________________________

Bestellt am (*) ____________ / erhalten am (*) __________________

________________________________________________________

Name des/der Verbraucher(s) & Anschrift des/der Verbraucher(s)

________________________________________________________

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier) & Datum

(*) Unzutreffendes streichen

(Stand 07/2016)

12. Kündigung/Stornierung
Der Kunde hat das Recht, den bestehenden Vertrag bis zur vollständigen Leistungserbringung zu schriftlich kündigen. Im Falle Teilkündigungen oder Gesamtstornierung des Vertrages durch den Kunden, ist escolar berechtigt bereits erbrachte Leistungen in Rechnung zu stellen. Insofern ist escolar im Falle der vollständigen Kündigung (Gesamtstornierung) des Vertrages durch den Kunden, berechtigt als Ersatz für den entgangenen Gewinn und entstandenen Schaden, pauschal folgende vom Zeitpunkt der Kündigung abhängige Beträge zu fordern:
–              bis 28 Arbeitstage vor dem vereinbarten ersten Zeitpunkt der Leistung:
50 % des Gesamtrechnungsbetrages zzgl. Umsatzsteuer.
–              ab 27 Arbeitstagen vor dem vereinbarten ersten Zeitpunkt der Leistung:
80 % des Gesamtrechnungsbetrages zzgl. Umsatzsteuer.
–              ab 5 Arbeitstagen vor dem vereinbarten ersten Zeitpunkt der Leistung:
100 % des Gesamtrechnungsbetrages zzgl. Umsatzsteuer.
Dem Kunden bleibt das Recht vorbehalten nachzuweisen, dass ein niedrigerer oder kein Schaden entstanden ist. escolar bleibt die Geltendmachung weitergehender Schäden vorbehalten. Das vorstehende Recht zur pauschalisierten Berechnung entfällt in den Fällen einer berechtigten und von escolar zu vertretenden Kündigung des Kunden aus wichtigem Grunde. Im Falle höherer Gewalt ist jede Vertragspartei berechtigt den Vertrag mit sofortiger Wirkung zu kündigen. In diesem Fall wird escolar dem Kunden bereits vereinnahmte Vergütungen für nicht mehr zu erbringende oder nicht mehr erbringbare Leistungen erstatten. Weitergehende Ansprüche des Vertragspartners sind ausgeschlossen.