0
Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Tipps vom Messeprofi: Walter Mennekes im Interview

Ein wichtiger Anspruch der Akademie escolar ist Praxisnähe, denn entscheidend ist das Fach- und Branchen-Know-how auch erfolgreich für die eigene Arbeit im Unternehmen anwenden zu können. Darum lernen unsere Kunden nicht nur von uns, sondern wir lernen auch immer wieder von unseren Kunden.

Im Rahmen unseres letzten Messemanagement LIVE Seminars auf der light + building konnten die Seminarteilnehmer im persönlichen Gespräch in den Messehallen von erfahrenen Messemachern lernen. So zum Beispiel am Messestand der Firma Mennekes – dem Weltmarktführer für elektrische Steckverbinder. Dort wurden die Seminarteilnehmer von Walter Mennekes in Empfang genommen. Walter Mennekes ist geschäftsführender Gesellschafter von Mennekes Elektrotechnik und ist zudem seit 2013 Vorstandvorsitzender des Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft (Auma) – ein echter Messeprofi also!

Wir freuen uns, dass sich Herr Mennekes in seinem straffen Terminkalender nicht nur Zeit für unsere Seminarteilnehmer genommen, sondern auch Rede und Antwort für unsere Fragen rund um den gelungenen Messeauftritt gestanden hat. Wir sagen herzlichen Dank!
 

Walter Mennekes
Walter Mennekes / Quelle: Mennekes Elektrotechnik GmbH

Herr Mennekes, Sie absolvieren jährlich zahlreiche Messeauftritte weltweit. Welches sind die wichtigsten Ziele, die Sie während einer Messe erreichen wollen?
 
Walter Mennekes: Unser wichtigstes Ziel auf Messen ist die persönliche Begegnung mit Kunden. Elektronische kommunikative Medien können viel. Aber das Gespräch ‚face to face‘ können sie nicht.
Wir wollen und wir müssen wissen, was der Kunde will. Der Kunde will wissen, was wir können. Deshalb sprechen wir miteinander – ruhig, offen, fair und selbst im Trubel der Messe möglichst separat, unter vier oder sechs Augen.
So wächst Vertrauen. Und Vertrauen ist für uns als Marke das absolute Fundament. Alles andere macht sich.
 
Setzen Sie bei der Präsentation Ihrer Produkte ausschließlich auf technische Aspekte oder versuchen Sie die Standbesucher bzw. Kunden auch emotional und sinnlich zu erreichen?

Walter Mennekes: Für Spitzentechnik gilt durchweg: Information und Emotion sind eins. Marke ohne Emotion geht gar nicht. Und wir sehen in dem Kunden den ganzen Menschen.
Technische Präzisionsqualität selbst fasziniert immer beide: Verstand und Sinne. Natürlich interessiert den Kunden zuerst, wie unser Produkt funktioniert, was es kann.
Nur: Das Know-how zu verstehen, ist das eine. Das Produkt in die Hand zu nehmen, seine ausgefeilte Technik, das Design, die Form zu spüren, zu ertasten, auszuprobieren und sich darüber im Gespräch intensiv auszutauschen – das hat was im Grunde Sinnlich-Verführerisches.
Selbstverständlich ist auch der Messestand so konzipiert, dass er nicht nur präsentiert und informiert. Er spricht die Sinne an. Seine ausgesuchten Details, seine Größe und geräumige Fläche (500 qm), sein Material, seine Form und Farben und selbstverständlich auch die Accessoires – das insgesamt strahlt die sinnliche Anmutung aus. Unser Stand präsentiert sich in dem Stände-Gewirr einer Messehalle als unsere ganz persönliche Visitenkarte, als Blickfang und als herzliche Einladung.
 
Nach der Messe ist vor der Messe. Wie bereiten Sie sich und Ihre Mitarbeiter auf einen Messeauftritt vor und was ist für Sie der wichtigste Aspekt in puncto Nachbereitung?

Walter Mennekes: Zunächst: Messen müssen sich messen lassen. Ein Motto wie „Dabei sein ist alles“ – das ist was für Amateure. Klar ist – und nur so viel zur Vorbereitung: Zu unserem Messeteam zählen unsere Besten.
Als Messeprofis agieren sie so freundlich-gelassen wie belastbar und haben ein starkes, sicheres und kritisches Gefühl dafür entwickelt, wie die Messe gelaufen ist. Natürlich werden auch die üblichen Maßstäbe befragt (wer kam, wie viele, wie viele Aufträge wurden/werden noch geschrieben, welche Anregungen, Kritik usw. usf.). Ein ganz wichtiger Aspekt der Nachbereitung ist für mich konstruktive Kritik, von starken Egos im Messeteam freimütig vorgetragen. Denn selbst nach einem gut gelungenen Messeauftritt – wie dem auf der Light + Building jetzt in Frankfurt: Luft nach oben bleibt immer.

Wir freuen uns auf Sie

Newsletteranmeldung

Akademie escolar
Holzhofallee 7
64295 Darmstadt
Deutschland

info@escolar.de

+49 (0) 6151 – 30 58 30

Interesse an einem LIVE-Meeting?

In einem unverbindlichen Beratungstermin, zeigen Ihnen unsere Experten gerne alle Möglichkeiten eines Inhouse-Trainings auf. Wählen Sie ob Online, oder persönlich.

Akademie Escolar

Akademie Escolar